02 schauspiel titel

 

 



 

Bridge Markland spielt neben ihren Solo Performances auch immer wieder mit anderen Companys, sowie für Film und Fernsehen.

Varieté / Cabaret-Produktionen
seit 2016 Le Pustra's Kabarett der Namenlosen - Berlin, Konzept/Regie: Le Pustra
2008  Stage Diven, Teatro Pradillo/Madrid, Konzept: Bartuschka/Berlin
2007  Medium Rare Show, Bush Hall/London, Konzept: Mat Whitley
2006  La Clique, The Famous Spiegeltent, Edinburgh Fringe Festival, Regie: Markus Pabst
2002  Krystallpalast – Leipzig, Viva La Diva, Regie: Susanne Linzer
2000  Kosmos Variété – St.Gallen, Varieté-Show, Regie: Rico Bandle
1998  Chamäleon Varieté – Berlin, Viva La Diva, Regie: Detlef Winterberg
1997/98  Tollwood Festival – München, Chaos Royal, Regie: Markus Pabst
1997  Chamäleon Varieté – Berlin, Ferro City, Regie: Detlef Winterberg

Theater

2011  aufBruch, Kunst, Gefängnis, Stadt, Königin Elisabeth in Maria & Elisabeth, (Collage nach Schiller) Regie: Peter Attanassow
2009 - 2013  Platypus Theater Berlin, Clown Jo, Märzhase, Ceshire Cat, Diddel Di, Gryphon u.a. Alice (Deutsch + Englisch)
(Peter Scollin nach Lewis Carrol), Regie: Kenneth Phillips
seit 2003  Platypus Theater Berlin, Angstmän in Angstmän (Deutsch + Englisch für Kinder ab 10 Jahre)(Hartmut El Kurdi),
Regie: Anja Scollin
1998  STÜKKE Theater Berlin, Friedrich der Sohn in Liebhaber (Reijnders), Regie: Klaus Schultze
1997/98  Brandenburger Theater, Frank N’ Furter (Deutsch + Englisch) in Rocky Horror Show (O’ Brien),
Regie: Christopher Blenkinsop/Anton Rey
1996  Berlin Play Actors, Sal Bagaletto, Mafia Gangster (Englisch) in Incognito (Kuntzevitch), Regie: Rik Maverik
1993  Projekttheater Vorarlberg/Österreich, Marion, 16 Jahre in Vatertag und tausend Vatertage
(Collage nach Gebhartl), Regie: Heike Gäßler

  • 150_resid_kachel
  • 150_resid_zaehne
  • 29
  • 3
  • bridge_resident_evil
  • buehne01Bangst
  • kino02Bblade
  • tv01Bstreit
  • tv02BvLiebe

Film und Fernsehen
2015  Darstellerin in Utopie der Unterschiede, Regie: Annika Sehn, Viktor Schimpf
2007  Frau Brammer/Probandin in einer Folge der TV Soap: Verbotene Liebe, Regie: Utz Disseler
2005  Martina im Kurzfilm Martina innerhalb der Compilation fucking different, Regie: Jürgen Brüning
2006  Hades Woman in Honey Baby, Regie: Mika Kaurismäki
2001  Friseurin Annegret Pohl in Streit um Drei, Regie: Heidi Ramlow
2001  Vampire with golden spine in Blade II, Regie: Guillermo Del Toro
2001  Zombie in Resident Evil, Regie: Paul W. Anderson
2001  Dokumentar Film Venus Boyz, Regie: Gabriel Baur
1997  Performance Künstlerin in Doppelter Einsatz, Regie: Dror Zahavi
1995  Performance Künstlerin in Dreimal die Woche, Regie: Walter Weber

Tanz
2010/2011  Dances for Non/Fictional Bodies, Jess Curtis Gravity Berlin/San Francisco
2007 + 2009  IL Festino, Konzept und Regie: Martin Backhaus
1995  Emma 13, Kunsthaus Tacheles, Berlin, Regie: Heike Gäßler
1988  Natura Non Facit Saltus, tanzfabrik, Aufführungen im Garten des Haus am Waldsee, Berlin, Regie: Antja Kennedy
1987-90  who did what to whom..., tanzfabrik, Berlin, Konzept, Choreografie, Regie: Dieter Heitkamp






 

 

 

 

Platypus Theater

www.platypus-theater.de

Le Pustra's Kabarett der Namenlosen

höre ich tanz! / do I hear dance! - street

Angstmän